JANETTE RAUCH

Buchungsanfragen für die Projekte dieser Unterseite bitte direkt an: janette@lesereif.de

Janette Rauch "Der alte Mann und Mr. Smith"

Musikalische Lesung nach dem Roman von Sir Peter Ustinov

Textbearbeitung: Anna Wronka   Janette Rauch

Gott und Teufel treffen auf die Welt im 20./21. Jahrhundert. Ein köstlicher Geniestreich von einem der größten Künstler unserer Zeit und genauso geistreich und charmant interpretiert und umgesetzt von Janette Rauch


Ein seltsames Gespann, sozusagen seit Ewigkeiten gute Bekannte, besucht wieder einmal die Erde: der alte Mann und ein gewisser Mr. Smith. Nach wenigen Stunden schon werden die Herrschaften verhaftet. Sie haben Falschgeld in den Umlauf gebracht. Danach gestalten sich ihre Abenteuer immer unglaublicher. Eine verwanzte Polizeizelle, eine psychatrische Klinik, das Badehaus eine Schwulensauna, das Ankleidezimmer des amerikanischen Präsidenten, die Live-Show eines TV-Evangelisten sind Stationen der beiden auf der Suche nach Menschlichkeit. Vom FBI gejagt, finden die beiden Alten immer wieder Zeit, höchst vergnüglich philosophische Gespräche zu führen.

Die aus Film, Fernsehen und Theater bekannte Schauspielerin Janette Rauch (u.a. Rote Rosen, Notruf Hafenkante u.v.a ) hat sich an diesen Stoff herangewagt und einen amüsanten und kurzweiligen Leseabend kreiert. Mit viel Esprit fasziniert und fesselt sie 2 Stunden lang und regt das Publikum zum Lachen aber auch zum Nachdenken an. Musikalisch wird dabei Janette Rauch von dem jungen Musiker Frieder Behrend begleitet. Ein unterhaltsamer Theaterleseabend für Jung und Alt!

Pressetext zur Lesung: Pressetext Ustinov

  • Gott

  • Mr. Smith


Märchenkosmos

Seit einiger Zeit erzähle ich Märchen aus aller Welt - und das mit ganzer Leidenschaft. Märchen für Kinder und auch für Erwachsene. Es ist unglaublich: diese Vielfalt, dieser Reichtum der verschiedenen Kulturen. Märchen gibt es in allen Ländern dieser Welt und bringen uns die jeweilige Kultur des Landes näher.

Gerne können Sie auch Wünsche äußern. Ich freue mich schon jetzt auf das Erzählen in Ihrer Lokation oder auch gerne auf einem Ihrer Feste. Die erste Märchenreise startet in Venedig.


Doris Dörrie: "Mitten ins Herz" (Diogenes Verlag)

Es ist mir ein inneres Vergnügen, diese wunderbaren Geschichten zu lesen. Doris Dörrie ist mir nicht nur ein Vorbild in ihren so zahlreichen Werken, sondern auch als Mensch. Sie greift Themen auf, die so menschlich sind - und schaut etwas tiefer als andere. Danke dafür!

Eine Lesung, die Vergnügen macht und auch nachdenklich stimmen kann!

 

 


An den Nachtfeuern der Karawansereien

Unter dem Titel "An den Nachtfeuern der Karawansereien" wird Janette Rauch Märchen aus Tausenundeiner Nacht frei erzählen. Janette Rauch wird von der schönen Scheherezade erzählen, die mit ihren Geschichten den wilden Sultan zähmte. Um sich richtig auf diese Märchen einzulassen, muss das Publikum der Erzählerin in völlig andersartige Länder folgen und das Hier und Jetzt vergessen. Die Menschen im Morgenland, die sich vor Jahrhunderten diese Geschichten immer wieder erzählten, lebten, wohnten, sprachen und dachten völlig anders als wir heutzutage. Sie hatten ihre eigenen Gewohnheiten und Sitten.  Es wimmelt in den Märchen von Tausendundeiner Nacht von riesenhaften Schätzen und gewaltigen Geistern, die einen über Nacht zum König machen.  Und immer wieder sind es schwache und wehrlose Menschen, denen es gelingt, allein durch ihre Güte oder ihren Verstand einen übermächtigen Herrscher zu besiegen. Ein solcher Mensch ist die schöne Scheherezade, die es ohne jeden Kampf schafft, den wilden Sultan Scheherban zu fesseln - nämlich mit ihren spannenden Geschichten von Tausendundeiner Nacht.

Versprochen wird ein Abend, an dem die Zuhörer loslassen können, ein Abend am prassenlnden Feuer (wenn das Wetter es zulässt), ein Abend zum Genießen und um die Seele baumeln zu lassen ...

***
Das schreibt die Presse zur Aufführung am 9.9.2016.